Berliner Laserkurs

Lasermedizin von A-Z – von der Sach- und Fachkunde zur klinischen Anwendung

Der firmenunabhängige 'Berliner Laserkurs' vermittelt die für den Umgang mit dem Laser notwendige Sachkunde und bietet zugleich die Qualifikation zum "Laserschutzbeauftragten. Er wird in immer wieder überarbeiteter und aktualisierter Form seit über 25 Jahren gemeinsam mit der Abteilung Lasermedizin der Ev. Elisabeth Klinik unter der Leitung von Prof. Berlien / Dr. Philipp und der LMTB veranstaltet.
Als interdisziplinäre Forschungs- und Ausbildungseinrichtung stellt die gemeinnützige Laser- und Medizin-Technologie GmbH, Berlin (LMTB) anerkannte Spezialisten für die Betreuung der Kursteilnehmer: Physiker übernehmen die Vermittlung der physikalischen und lasertechnischen Grundlagen und Sicherheitsexperten das Sicherheitstraining. Die klinischen Kursteile werden in Theorie und Praxis von den Ärzten der Abteilung Lasermedizin der Ev. Elisabeth Klinik vermittelt, die über langjährige Erfahrungen in Praxis und Forschung verfügen.
Der Kurs richtet sich sowohl an interessierte Mediziner, die sich einen Überblick über die verschiedenen Einsatzgebiete von Lasern in der Medizin verschaffen möchten, als auch an Anwender, die bereits über einen Laser verfügen. Vor einer Kaufentscheidung stehende Kollegen erhalten das nötige Basiswissen, um Herstellerangaben bewerten und den für ihr Anwendungsspektrum geeigneten Lasertyp auswählen zu können. Medizinische Lasersysteme gehören zu den aktiven Medizinprodukten, die nach der Medizinprodukte-Betreiberverordnung nur von Personen betrieben und angewendet werden dürfen, die dafür die erforderliche Ausbildung oder Kenntnis und Erfahrung besitzen. Beim Betrieb von Lasereinrichtungen der Klassen 3R, 3B und 4 in den Behandlungsräumen ist ferner laut Unfallverhütungsvorschrift DGUV 11 "Laserstrahlung" (vormals BGV B2) bzw. OStrV und den daraus hergeleiteten Technischen Regeln "Laserstrahlung" die Bestellung eines Laserschutzbeauftragten nötig, falls der Betreiber diese Qualifikation nicht selbst hat.

Kursinhalte und Ablauf

  • 1. Tag:
    Der erste Tag vermittelt die physikalischen und biologischen Grundlagen der Laserphysik, der Photomedizin und Gewebewirkungen sowie die für die Sicherheit relevanten Fakten für die Zertifizierung zum Laserschutzbeauftragten.
  • 2. Tag:
    Der zweite Tag gibt einen Überblick über aktuelle Anwendungen der Lasermedizin und den sich daraus ergebenden Behandlungsverfahren und Indikationen.
  • 3. Tag:
    Der dritte Tag (wahlweise in der Ev. Elisabeth Klinik oder Ev. Lungenklinik Berlin) ist ganz der klinischen Anwendung gewidmet. Mit Live-Übertragungen und Videodemonstrationen werden typische Operationsverfahren vermittelt. Am Nachmittag können die erworbenen Kenntnisse in einem Hands-on-Praktikum am Präparat umgesetzt werden. Den Abschluss bildet ein Colloquium, in dem Fragen, die während des Kurses oder aktuell aufgetreten sind, besprochen werden können.
Als Kursmaterial erhalten die Teilnehmer ein deutschsprachiges Handbuch mit weiterführenden Texten.

Der Kurs entspricht den Leitsätzen und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Lasermedizin (DGLM). Es erfolgt eine schriftliche Lernerfolgskontrolle der sicherheitsrelevanten Kursinhalte. Für die erfolgreiche Teilnahme wurden in der Vergangenheit von der Ärztekammer Berlin 25 Fortbildungspunkte vergeben. Die erfolgreiche Teilnahme wird durch das Zertifikat die Sachkunde zur Bestellung als "Laserschutzbeauftragter" bestätigt.

Die Kurse beginnen jeweils samstags um 10:00 Uhr und enden montags um 17:00 Uhr.

Anmeldung

Da die Buchung erfahrungsgemäß für die einzelnen Termine sehr unterschiedlich erfolgt, müssen wir uns Verschiebungen vorbehalten. Wir bitten deshalb um Angabe von Ausweichterminen. Eine endgültige Bestätigung erfolgt zwei Wochen vor dem Kurs.

Teilnehmerzahl pro Kurs: 6-18

Allgemeine Informationen

  • Teilnahmegebühr:
    950,- € inkl. Verpflegung und Kursunterlagen
    Frühbucher: 10% Rabatt bei verbindlicher Anmeldung bis 10 Wochen vor dem Termin. Dieser Rabatt kann nicht mit anderen kombiniert werden.
    Bei Rücktritt innerhalb einer Woche vor Kursbeginn werden 50% der Kursgebühren fällig.
  • Bankverbindung
    Konto-Nr. 050603000
    Deutsche Bank AG
    BLZ 100 700 00
    IBAN DE38100700000050603000
    BIC DEUTDEBBXXX
    Bitte überweisen Sie die Kursgebühr an die Laser- und Medizin-Technologie GmbH, Berlin unter Angabe des Kurstermins.
  • Ansprechpartner:
    Laser- und Medizin-Technologie GmbH, Berlin
    Martina Schöppe
    Fabeckstr. 60-62
    D-14195 Berlin
    Tel.: +49(0)30-8449 23-43
    Fax: +49(0)30-8449 23-99
    kurse@LMTB.de

Veranstaltungsorte

Termine 2016:
20. - 22. Februar 2016
21. - 23. Mai 2016
10. - 12. September 2016
12. - 14. November 2016
Anfragen richten Sie bitte an:
Martina Schöppe

Tel.: +49(0)30 8449 23 - 43
Fax: +49(0)30 8449 23 - 99